News

Call for Abstracts

Der Call for Abstracts für das diesjährige Herbstkolloquium (21.-22. November, Esslingen) ist eröffnet.

Studium

Bewerbungsfrist für den Master-Studiengang „Process Analysis & Technology – Management“ ist der 15. Juli.

Ad Hoc Arbeitskreis

Machen Sie mit beim neuen Ad Hoc Arbeitskreis: Optimale Versuchsplanung (Optimal Design of Experiments). Der Arbeitskreis ist offen für alle.

Kurs

Melden Sie sich an: 4th PhD course  Measurement, modelling and  control in biochemical engineering  July 3‐5, 2017  TU Wien, Vienna, Austria

latest PAT News

Process-NMR – Future key elements in the world of Process Analytical Technology (PAT)

EuroPACT

Die EuroPACT 2017 findet vom 10-12. Mai in Potsdam statt.

Sensor Systems„Roadmap Towards European Leadership in Sensor Systems“ wurde veröffentlicht

Quelle: http://www.cluster-essc.eu/

Dieser Überblick des European Sensor Systems Cluster (ESSC) beinhaltet aktuelle Themen im Bereich Sensor Systems und definiert Schwerpunkte der Roadmap für die Europäische Kommission für die Auswahl zukünftiger H2020 Calls.

Jetzt herunterladen

http://www.cluster-essc.eu/documenti/ESSC_Roadmap_Towards_European_Leadership_in_Sensor_Systems.pdf

StudieStudie InLight: Einblicke in chemische Prozesse mit Licht

© Foto Fraunhofer ILT, Aachen. »Licht in den Prozess«: Optische Messung durch eine Gefäßwand zur Bestimmung chemischer Größen.

Die optische Prozessanalytik misst chemische und physikalische Eigenschaften berührungslos und schnell, liefert eine hohe Informationsdichte, kommt ohne Probenahme aus, lässt sich enorm verkleinern und kann einfach in bestehende Prozesslinien integriert werden. Ein Konsortium unter der Leitung des Aachener Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT in Kooperation mit der BAM und der RWTH Aachen hat nun die Zukunftsperspektiven der optischen Prozessanalytik analysiert. Im Mittelpunkt der neuen Studie »Inline-Prozessanalytik mit Licht –InLight« stehen eine Technologie-Roadmap und ein detailliertes Whitepaper, das Anfang 2017 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird.

mehr

Editorial (Mitteilungsblatt 2/2015 der FG Analytische Chemie der GDCh)

Liebe Mitglieder der FG Analytische Chemie,

derzeit findet eine rasante Veränderung im Umfeld der Prozessanalytik statt, deren Herausforderungen wir uns zukünftig stellen müssen. Themen wie „Industrie 4.0“, „Dezentrale Automation“ oder „Factories of the Future“ entfalten eine bedeutende Dynamik. Technologische Entwicklungen aus den Nachbarbranchen IT- und Medizintechnik eröffnen neue Möglichkeiten für die Prozessanalytik. Neuartige Sensorkonzepte oder miniaturisierte Bauelemente mit extrem niedriger Preisstellung und Plugin-Software für Smartphones und Tablets lassen eine massive Erniedrigung der Hemmschwelle bei der Beschaffung und Implementierung von Prozess-Sensoren
erwarten. Aber sind diese Module auch ernstzunehmen? Wie geht man mit ihrer Einbindung und Kalibrierung um, ohne auf Sicherheit und Robustheit verzichten zu müssen? Lassen sich neue Konzepte entwickeln, um den vervielfachten Kalibrier- und Wartungsaufwand abzudecken?

mehr

EditorialDie neue Technologie-Roadmap „Prozess-Sensoren 4.0“ ist verfügbar

Es fehlen auf dem Bild: Michael Deilmann (Krohne), Stefan Löbbecke (Fraunhofer ICT), Thorsten Poetter (Bayer Technology Services), Karsten Rebner (HS Reutlingen), Stefan Stieler (Bilfinger), Dieter Stolz (Siemens), (Foto: Michael Maiwald).

Das Foto zeigt v.l.n.r Armin Gasch (ABB), Ulrich Kaiser (Endress+Hauser), Eckhard Roos (Festo), Michael Kloska (BASF), Michael Theuer (BASF), Michael Maiwald (BAM), Frank Grümbel (Lanxess), Martin Blazek (Evonik), Martin Gerlach (Bayer Technology Services).

Die Technologie-Roadmap „Prozess-Sensoren 4.0“ wird als Projekt von NAMUR und VDI/VDE-GMA von einem firmenübergreifenden Projektteam von Anwendern und Herstellern von Sensorik erarbeitet. Unter Mitwirkung der Unternehmen ABB, BASF, BTS, Bilfinger Maintenance, Endress+Hauser, Evonik, Festo, Krohne, Lanxess, Siemens, des Fraunhofer ICT, der HS Reutlingen und der BAM (Projektleitung) entstand jetzt die grundlegend aktualisierte und überarbeitete Technologie-Roadmap „Prozess-Sensoren 4.0“, die am 05. November 2015 auf der NAMUR-Hauptsitzung in Bad Neuenahr sowie an dieser Stelle veröffentlicht wird.

mehr